Bahnerlebnis Frankreich

In der Reihe ‚Bahnerlebnis‘ führt der Verlag die Tradition der Bahnreiseliteratur fort, die mit den ‚Eisenbahnferien‘ begannen.

Die Autoren versuchen, Land, Leute und Eisenbahn im Kontext der 80iger Jahre zu beschreiben. Auf die neue Technik, die am Anfang ihres Erfolgs steht, wird ebenso eingegangen, wie Geschichte(n) der fast vergangenen Zeit.

Bahnerlebnis Frankreich ist kein Technik verliebtes Buch. Vielmehr handelt es sich um Reiseberichte, die mit vielen Fotos illustriert worden sind.

Das Buch ist in guter Qualität bei eBay erhältlich.

Meine Meinung:

Wenn man von dem übergroßen Format absieht, ein gutes Buch zum Thema Reise-/Eisenbahnliteratur. Ja, das Format ist eigentlich das einzige, was man bemängeln kann. Die Autoren, ein Reisejournalist und ein Fotograf haben hier ihre eigenen Erlebnisse, Erkenntnisse und Geschichte(n) rund um die Strecken geteilt, was sich nicht nur gut und einfach lesen läßt, sondern auch allgemein interessant dargestellt ist. Das kann man sich heute nicht mehr vorstellen, aber das Buch ist in einer Zeit erschienen, als die Bahn, nicht nur in Frankreich, am Boden lag. Insofern war es mutig, das Buch bzw. die Reihe zu veröffentlichen. Aber, und die Autoren mögen es mir verzeihen, das Original hat trotzdem mehr Charme. Ich habe in der Bewertung einen Punkt in Abzug gebracht, nicht des Inhalts wegen, sondern des störenden Formates.

  • Titel: BAHNERLEBNIS FRANKREICH
    • Hardcover
  • Autor: Andre Fonnet / Yves Broncard
  • Verlag: Orell Füssli Verlag Zürich 1988
  • Original: France – pays du rail (1988)

BEWERTUNG: * * * *

Auch interessant:

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.