Lyon 1.Tag

Mein Flug geht von Schönefeld, also dem wirklich in die Jahre gekommenen Flughafen im Süden der Stadt. Es ist unglaublich, was sich dort abspielt…Schlagen an den Schaltern, Schlangen an der Sicherheitskontrolle, nicht genügend Sitzplätze im Wartebereich, die Toiletten…kein Kommentar…aber die Leute ertragen alles ohne zu murren, man hat ja nicht soviel bezahlt. Ich kann jedem nur raten, wenn man mit EasyJet fliegen will, nicht vergessen EasyJet Plus zu buchen. Die 15 € sollten es einem Wert sein und vorn sitzt man auch…und…das ist wichtig, man ist bei der Einreisekontrolle klar im Vorteil…

IMG_3362
Links die EasyJet Plus Schlage…rechts nicht…

In Lyon angekommen steigt man in den RhoneExpress, das ist so etwas wie eine Express Straßenbahn und ist nach 30 min am Gare Part-Dieu, dem, na nennen wir ihn mal Hauptbahnhof. Hier finden sich auch Hotel nach jedem Geschmack. Ich habe mich diesmal für ein Mecure Hotel entschieden und habe eine gute Wahl getroffen, Zimmer ist gross genug, sauber, mit allen Annehmlichkeiten und der Fernseher größer als meiner (und das soll was heißen).

Stadtrundgang

Nach 20min Fussweg hat man die Neubausünden der letzten Jahre hinter sich gelassen und nähert sich der Rhone. Dort beginnt der „schöne“ Teil der Stadt. Dort kann, wer will, sitzen, flanieren und auch ein wenig shoppen. Ich will nicht und fahre stattdessen Schiff…

Das war es für heute…noch was Essen und dann Schluß…

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.